Mikrofaser Handtuch Test 2016: Die Testsieger

Kompakt, leicht und schnelltrocknend – so könnte man ein Mikrofaser Handtuch am besten beschreiben.

Schön und gut wirst Du dir jetzt wahrscheinlich denken, aber wozu sollte man sich noch ein Handtuch kaufen, wenn man schon zu Hause so viele rumliegen hat?

Zweifelsohne, die Frage ist berechtigt und sicher haben die meisten bereits unzählige Handtücher zu Hause herumliegen, die kaum oder gar nicht genutzt werden.

Jedoch ist ein Mikrofaser Handtuch einem Frottee-Handtuch in seinen Eigenschaften haushoch überlegen, gerade was den Outdoor-Bereich anbelangt.

Jeder der oft auf Reisen und hier vor allem mit dem Rucksack (Backpacking) unterwegs ist, für den ist ein Mikrofaser Handtuch der ideale Reisebegleiter.

Aber auch für den Schwimmbad-, den Sauna- oder den Strandbesuch ist ein Mikrofaser Handtuch aufgrund seiner geringen Größe und der schnelltrocknenden Eigenschaft das perfekte Handtuch.

Welches Mikrofaser Handtuch mehr und welche weniger geeignet ist, zeige ich Dir in meinem Mikrofaser Handtuch Test 2016 auf.

Mikrofaser Handtücher: Beschaffenheit

Mikrofaser Handtücher bestehen, wie am Namen ersichtlich ist, aus mikroskopisch kleinen Fasern. Daher rührt auch der Name.

Die Feinheit ist geringer als 1 dtex (Dezitex), wobei 1 dtex = 0,1 tex oder 1 Gramm pro 10.000 Meter ist.

Gewebe aus Mikrofaser sind ausgesprochen formbeständig, weich und kompakt.

Bestehen tun Mikrofaser Handtücher meist aus Polyester. Schaut man sich die angebotenen Mikrofaser Handtücher an, bestehen die meisten aus einer 80 % Polyester und 20 % Polyamid Mischung.

Die Vor- und Nachteile

Die Vorteile eines Mikrofaser Handtuchs überwiegen klar den Nachteilen. Jeder der einmal ein Mikrofaser Handtuch auf Reisen hatte, wird nichts anderes mehr haben wollen.

Bedingt durch das Material fühlen sich Mikrofaser Handtücher etwas ledrig und nicht wirklich flauschig beim abtrocknen an. Doch daran gewöhnt man sich ganz schnell.

Wichtig ist, die Mikrofaser Handtücher nach der genau angegebenen Waschanleitung zu waschen. Denn nur so kann gewährleistet werden, dass die positiven Eigenschaften bezüglich der antibakteriellen Wirkung und der Saugkraft beibehalten werden.

Weichspüler und Trockner sind ebenfalls Tabu.

Vorteile

  • Platzsparend – leicht zu verstauen und handlich im Transport
  • Wiegt kaum etwas – im direkten Vergleich zu einem Frottee-Handtuch bis zu fünf Mal leichter vom Gewicht her
  • Schnelltrocknend – Mikrofaser Handtücher trocknen in etwa dreimal schneller als Handtücher aus Baumwolle
  • Hygienisch – äußerst antibakteriell und auch nach mehrmaligem Benutzens geruchsarm

Nachteile

  • Ledrig – ein Mikrofaser Handtuch fühlt sich auf der Haut nicht so weich, flauschig und kuschelig an, wie es der Fall bei einem Frottee-Handtuch ist
  • Waschanleitung beachten – um die positiven Eigenschaften des Mikrofaser Handtuchs zu erhalten

Mikrofaser Handtuch kaufen – das gilt es zu beachten!

Du möchtest Dir ein Mikrofaser Handtuch kaufen, weißt aber nicht was es zu beachten gilt? Kein Problem!

Maße

Mikrofaser Handtücher gibt es in den unterschiedlichen Größen, Farben und Formen. Je nachdem, für was Du dein Handtuch nutzen möchtest, solltest Du die dafür passende Größe auswählen.

Es gilt: Je größer das Mikrofaser Handtuch, desto höher ist der Preis und desto mehr Stauraum braucht dieses auch. Daher sollten gerade Backpacker gut überlegen, welche Größe sie überhaupt benötigen.

Um wirklich gegen alle Eventualitäten abgesichert zu sein, sollte man sich zu Anfang für die Größe 180 x 90 cm entscheiden.

Mit/ ohne Lasche

Einige Mikrofaser Handtücher verfügen über eine Lasche, mit welcher das Handtuch auf einen Hacken oder dergleichen aufgehängt werden kann.

Je nachdem, ob Du dein Handtuch zum abtrocknen benutzt oder ausschließlich zum liegen, ist für Dich eine Lasche mehr oder weniger notwendig. Schaden tut eine Lasche jedoch keineswegs.

Aufbewahrungsmöglichkeit

Einige wenige Mikrofaser Handtücher, wie beispielsweise das von IckeMe », verfügen über eine integrierte Tasche. In diese können Wertsachen, aber auch andere Gegenstände hineingegeben werden.

Es versteht sich von selbst, dass solche Mikrofaser Handtücher aufgrund des Reisverschlusses nicht wirklich mehr zum abtrocknen, sondern eher für Liegezwecke geeignet sind.

Verarbeitung

Die qualitative Verarbeitung lässt sich am besten dadurch ausmachen, ob das Handtuch zu Anfang unangenehm riecht und ob Nähte ordentlich in Reihe nach vernäht wurden. Bei qualitativ minderwertigen Mikrofaser Tüchern lösen sich die Nähte bereits nach kurzem Gebrauch auf.

Mikrofaser Handtuch Test

Ich selbst verwende auf Reisen, egal ob im Hotel oder dem Outdoor-Bereich, nur noch Mikrofaser Handtücher und hatte bereits diverse im Gebrauch. Daher möchte ich Dir im Mikrofaser Handtuch Test, einen Vergleich der besten Mikrofaser Handtücher zeigen.

Waschanleitung: so wäschst Du dein Mikrofaser Handtuch richtig!

Damit ein Mikrofaser Handtuch lange hält und seine besonderen Eigenschaften nicht verliert, gibt es beim Waschen einiges zu beachten.

  • Mikrofaser Handtuch nur bei 30° bis 40° C waschen
  • Nach dem Waschen kein Weichspüler verwenden
  • Das Mikrofaser Handtuch nicht in den Trockner schmeißen
  • Mikrofaser Handtücher nicht bügeln

Du möchtest noch mehr Informationen zu Mikrofaser Tüchern? Kein Problem auf der Seite mikrofaser-handtuch.info » kriegst Du diese!

Empfehlung: Outdoor-Shops




Nichts verpassen!